Allgemeines

Ab einer Kreditsumme von 1.000 € vergeben Banken einen klassischen Ratenkredit.

Während man sich bei einer geringen Kreditsumme, z.B. bei einem 500 € Kleinkredit, noch an Finanzdienstleister wenden muss, kommen bei Krediten ab 1.000 € die klassischen Banken ins Spiel.

Im Gegensatz zum Finanzdienstleister verzichten die klassischen Kreditinstitute auf teure Zusatzleistungen wie Expressbearbeitung. Auch die Zinssätze sind bedeutend niedriger. Ein geregeltes Einkommen und eine gute Bonität sind jedoch Voraussetzung für einen günstigen Kredit.

Freier Verwendungszweck

Frei, unsicher

Kleinkredite von 1.000 € bis 3.000 € werden zur freien Verwendung vergeben, d.h. dass es für das Kreditinstitut keine Rolle spielt, wofür Sie das Geld ausgeben.

Kleinkredite mit geringer Auszahlung werden häufig damit beworben, dass sich mit ihnen kleine Wünsche oder dringende Ausgaben bezahlen lassen.

Wenn das monatliche Einkommen oder Ersparnisse nicht ausreichen, um dringende Rechnungen zu begleichen, kann ein Kleinkredit aus der Not helfen. Um Konsumbedürfnisse zu befriedigen, sollten Sie jedoch keinen Kredit aufnehmen, sondern lieber die nötige Summe ansparen. So haben Sie mehr von Ihrem Geld, weil keine Zinskosten fällig werden und Sie stattdessen Guthabenzinsen einstreichen können.

Umschuldung mit einem Kleinkredit

Optionen, Eingeninitiative

Viele Kreditinstitute bieten an, einen bestehenden teuren Kredit abzulösen.

In Zeiten niedriger Zinssätze kann es sich anbieten, einen bestehenden Kredit umzuschulden. Dabei lösen Sie mit einem neuen Kredit ihren alten ab und sparen dank günstigerer Zinssätze bei den Kreditraten. Zudem verringert sich die Laufzeit ihres Kredites, denn wenn Sie weniger Zinsen zahlen müssen, haben Sie Ihre Kreditsumme schneller abbezahlt.

Tipp: Lösen Sie Ihren Dispokredit mit einem günstigen Ratenkredit ab, so sparen Sie besonders viel an Zinsen ein.

Konditionen vergleichen und den besten Kleinkredit finden

Planung vergleich

Vergleichsrechner im Internet helfen dabei, den besten Kredit zu finden, denn einige besonders attraktive Angebote gibt es nur online.

Auch wenn Sie sich lieber in der Filiale persönlich beraten lassen: Ein Angebotsvergleich im Internet hilft auf jeden Fall dabei, den für Sie passenden Kleinkredit zu finden. Viele Banken bieten zudem spezielle Tarife mit besonders günstigen Zinsen an, die sie allerdings nur online vertreiben.

Nutzen Sie daher unbedingt einen Kreditvergleichsrechner, um sich einen ersten Überblick über die verschiedenen Konditionen zu verschaffen. So können Sie besser einschätzen, wie günstig ein Ihnen unterbreitetes Kreditangebot ist.

Generell gilt: Konditionenanfragen über Kreditvergleichsrechner im Internet werden nicht an die SCHUFA oder andere Auskunfteien gemeldet.

Beantragung: online, telefonisch oder persönlich in der Filiale

Excel Tabelle

Kleinkredite bis 3.000 € werden am bequemsten im Internet beantragt.

Wenn Sie Ihren passenden Kleinkredit gefunden haben, können Sie diesen je nach Anbieter online, telefonisch oder persönlich in der Filiale beantragen. Halten Sie alle benötigten Unterlagen (z.B. Gehaltsabrechnung) bereit, so kann Ihr Antrag zügig bearbeitet und das Geld ausgezahlt werden.

Wer Wert auf den persönlichen Kontakt zum Berater legt, seinen passenden Kredit in einer Filialbank gefunden hat und es sich zeitlich einrichten kann, schätzt die persönliche Beantragung in der Bank.

Für alle, die sich bereits für Ihren passenden Kredit entschieden haben, keine weitere Beratung benötigen und Ihre Bankgeschäfte bequem und flexibel von zu Hause aus erledigen möchten, lohnt es sich, den Kredit online oder telefonisch zu beantragen. Nach Angabe der persönlichen Daten im Online-Kreditrechner werden sofort die individuellen Kreditkonditionen angezeigt.

Egal für welches Verfahren Sie sich entscheiden: Nach Prüfung der Unterlagen und Einschätzung der Bonität unterbreitet die Bank ein Kreditangebot, das sie annehmen oder ablehnen können.

Bearbeitungszeit

Voraussetzung Probezeit, Dauer

Wurden alle erforderlichen Unterlagen eingereicht, ist der Kleinkredit innerhalb weniger Tage auf dem Konto ausgezahlt.

Die Bonitätsprüfung bei Krediten bis 3.000 € nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch als bei kleineren Summen, da die Banken das Kreditausfallrisiko umfangreicher prüfen.

Die meisten Banken weisen die Auszahlung des Kleinkredites sofort oder innerhalb eines Arbeitstages an, nachdem der Kreditvertrag mit allen Nachweisen eingegangen ist. Im Gegensatz zu den Anbietern von Kleinkrediten geringerer Summen verlangen die großen Banken dafür keine teuren Zusatzgebühren für Expressbearbeitung oder Expressüberweisung.

Kleinkredit ohne SCHUFA

Schufa

Kredite zwischen 1.000 € und 3.000 € sind  SCHUFA-relevant.

Bei jedem Kreditantrag wird die Bank bei einer Auskunftei wie SCHUFA oder Creditreform die Kreditwürdigkeit des Antragstellers abfragen und bei ihrem Angebot berücksichtigen. Kein Kredit wird ohne Bonitätsabfrage vergeben, schließlich müssen die Banken das Kreditausfallrisiko abschätzen können.

„Kredit ohne  SCHUFA“ gibt es also nicht. Vielmehr werden „Kredite trotz negativer  SCHUFA-Auskunft“ angeboten. Das heißt, dass auch diejenigen die Chance auf einen Kredit bekommen, die wegen ihrer schlechten Bonität von vielen Banken abgelehnt werden. Doch auch hier behalten sich die Geldgeber vor, Interessenten abzuweisen, wenn das Ausfallrisiko zu hoch ist. Außerdem gilt bei vielen Krediten: Je schlechter die Bonität, desto höher die zu zahlenden Zinsen.

Ihre Bonität ist nicht ideal, aber Sie brauchen dringend einen Kredit? Dann informieren Sie sich, bei welchen Banken die Zinsen bonitätsunabhängig sind – hier spielt die Bonität zwar eine Rolle dabei, ob Sie einen Kredit bekommen, nicht aber bei der Höhe der Zinsen.

Junge Frau zeigt mit Finger auf Textfreiraum

Kleinkredit beantragen: Das braucht die Bank

Damit Ihr Antrag schnell bearbeitet werden kann, halten Sie diese Daten und Unterlagen bereit:

  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses. Sie sind in den zurückliegenden Jahren umgezogen? Dann möchte die Bank auch Ihre vorherige Adresse wissen.
  • Angaben zum Beschäftigungsverhältnis, z.B.: Branche und Position, Eintrittsdatum in das Unternehmen, Be- oder Entfristung, wöchentliche Arbeitsstunden
  • Monatliches Einkommen, Nachweis z.B. durch: Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate, Rentenbescheid
  • Finanzielle Verbindlichkeiten, z.B.: Unterhaltszahlungen, Ausgaben für einen PKW
  • Angaben zu bestehenden Krediten: Kreditgeber, monatliche Raten und verbleibende Laufzeit. Wenn Sie Ihren bestehenden Kredit ablösen möchten, sind weitere Angaben nötig.
  • Manche Banken verlangen den Kontoauszug aus dem vergangenen Monat, um die Finanzlage besser einschätzen zu können

Wenn der Kredit von mehreren Personen beantragt wird, werden die Angaben und Unterlagen von jedem Antragsteller benötigt.

Bedingungen an den Kreditnehmer

Bei Krediten zwischen 1.000 € und 3.000 € stellen die Banken höhere Ansprüche an die Kreditnehmer als bei Kleinkrediten bis 1.000 €, da das Risiko eines Kreditausfalls schwerer wiegt.

Das Hauptkriterium bei der Vergabe eines Ratenkredites ist eine gute Bonität. Diese entscheidet darüber, ob (und zu welchen Konditionen) der Antragsteller ein Kreditangebot unterbreitet bekommt.

In der Regel müssen Kreditnehmer mindestens 18 Jahre alt sein, eine Obergrenze des Alters wird meistens nicht gesetzt. Zu den weiteren gängigen Kriterien gehören ein ständiger Wohnsitz in Deutschland und ein regelmäßiges Einkommen. Die meisten Banken setzen zudem ein festes Arbeitsverhältnis, das seit mindestens einem halben Jahr besteht und sich somit nicht mehr in der Probezeit befindet, voraus.

Rentner und Pensionäre mit regelmäßigen Zahlungseingängen können ebenfalls einen Kleinkredit beantragen. Freiberufler und Selbstständige müssen sich gespndert informieren, ob ihr Wunschkredit für ihre Personengruppe angeboten wird – hier gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern.

Mehrere Kreditnehmer

Person Plus zusätzlich

Mehrere Kreditnehmer können die Chancen auf einen günstigen Kredit erhöhen.

Wird ein Kredit von zwei Personen gemeinsam beantragt, die über je ein Einkommen verfügen, so sinkt für die Bank das Kreditausfallrisiko und die Bonität wird besser bewertet. Daher erhöhen Sie die Chance, dass Ihr Kreditantrag bewilligt wird, wenn Sie diesen z.B. zusammen mit Ihrem Partner oder Eltern stellen. Bei bonitätsabhängigen Krediten profitieren Sie zudem häufig von günstigeren Zinsen.

Sowohl der Haupt- als auch der Mitschuldner haften gesamtschuldnerisch für die Rückzahlung. Von beiden Antragstellern sind persönliche Daten und Nachweise zusammen mit dem Kreditantrag anzugeben.

Die gemeinsame Beantragung eignet sich besonders für jene, deren Bonität nicht so gut eingestuft wird, wie z.B. Geringverdiener oder Auszubildende. Beachten Sie jedoch die gesamtschuldnerische Haftung und nehmen Sie nur mit den Personen einen Kredit auf, denen Sie absolut vertrauen.

Kredithöhe

Geld Zuschuss Euro €

Die genaue Kredithöhe ist bei einer Summe ab 1.000 € flexibel wählbar.

Somit kann der Kreditnehmer frei bestimmen, wie viel Geld er aufnehmen möchte und vermeiden, sich unnötig hoch zu verschulden.
Bei größeren Summen ab 3.000 € steigt zudem die Zahl der Kreditanbieter, bzw. bieten Banken verschiedene Kreditmodelle an. Mit einem Kreditvergleichsrechner lässt sich das beste Angebot individuell berechnen.

Achtung: Auch wenn die Wunschsumme frei wählbar ist, bekommt nicht jeder einen Kredit in der gewünschten Höhe bewilligt. Die individuelle Finanzlage ist immer ausschlaggebend dafür, wie viel Geld die Bank verleiht.

Zinsen

Prozente, Zinsen, %

Die meisten Banken vergeben ihre Kredite zwischen 1.000 € und 3.000 € zu bonitätsabhängigen Zinssätzen zwischen 3 % und 7 % eff. Jahreszins – je nach Bonitität sind aber bedeutend niedrigere (und höhere) Zinsen möglich.

Dass Kredite ab 1.000 € bonitätsunabhängig zum Festzins vergeben werden, ist eher die Ausnahme als die Regel. So liegt z.B. der eff. Jahreszins vom expresscredit von Barclaycard bei 3,79 % – dieses Angebot gilt aber nur für Neukunden.

Einige Banken wie die OXAK ANKER Bank gestalten die Zinshöhe in Abhängigkeit der Kreditlaufzeit: Je länger der Kredit in Anspruch genommen wird, desto höher ist der Zinssatz (zwischen 3,59 % und 5,49 % eff. Jahreszins).

Laufzeit und Bonität werden z.B. von der Santander berücksichtigt. Hier liegt der Zinssatz zwischen 2,69 % und 5,99 % eff. Jahreszins: Je kürzer die Laufzeit und je besser die Bonität, desto niedriger die Zinsen.

Um den für Sie günstigsten Kredit zu finden, sollten Sie vor Kreditabschluss unbedingt die Angebote mit einem Kreditvergleichsrechner vergleichen. Sie verfügen über eine sehr gute Bonität? Dann entscheiden Sie sich für ein bonitätsabhängiges Angebot. Ihnen genügt ein Kredit mit kurzer Laufzeit? Dann sind möglicherweise die laufzeitabhängigen Zinsen für Sie die günstigste Wahl.

Laufzeit

Laufzeit, Zukunft

Die Laufzeit liegt bei den meisten Anbietern zwischen 12 und 84 Monaten und ist frei wählbar.

Um die richtige Laufzeit des Kredits zu bestimmen gilt: Lassen Sie den Kredit nur so lange wie nötig laufen, aber schätzen Sie realistisch ein, in welcher Höhe Sie sich die monatlichen Raten leisten können. Kommen Sie mit Ihrer Zahlungsverpflichtung in Verzug oder müssen Sie den Abschlagplan ändern lassen, kommen teils unverhältnismäßig hohe Kosten auf Sie zu.

Je länger die Laufzeit des Kredits, desto länger zahlen Sie Zinsen auf die Darlehenssumme. Somit steigen mit der Laufzeit auch die Zinskosten. Bei laufzeitabhängigen Zinsen steigt mit zunehmender Laufzeit zudem der Zinssatz – so wird der Kredit zusätzlich teuer.

Tipp: Vergleichen Sie die zu erwartenden Kosten in Abhängigkeit der Laufzeit Ihres Kredits und prüfen Sie, ob Sie mit bonitätsabhängigen, aufzeitunabhängigen Angeboten Kosten sparen können.

Rückzahlung

Zurück

Nach einem rückzahlungsfreien Zeitraum von meistens 60 Tagen ist die erste Rate fällig.

In der Regel werden Kredite bis 3.000 € als Annuitätsdarlehen vergeben: Die Rückzahlung erfolgt über den gesamten Zeitraum in gleich hohen Raten. Anfangs ist der Anteil an zurückgezahlten Zinsen höher, gegen Ende der Rückzahlung überwiegt der Tilgungsanteil.

Meistens werden die monatlichen Raten direkt vom Girokonto eingezogen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Kredit bei derselben Bank, bei der Sie auch Ihr Girokonto führen, aufgenommen haben.

Achten Sie darauf, zu welchen Konditionen Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen können. Sonderzahlungen sollten jederzeit kostenfrei möglich sein. Einige Banken ändern den Abschlagplan, wenn die Sonderzahlung eine gewisse Summe übersteigen.

Wer seinen nach dem 10.6.2010 abgeschlossenen Kredit vorzeitig komplett zurückzahlt, bezahlt zudem ein vom Gesetzgeber begrenztes Vorfälligkeitsentgelt, das sich prozentual an der Restschuld orientiert. Würde der Kredit noch länger als ein Jahr laufen, wäre maximal 1 %, ansonsten 0,5 % fällig.

Hosentasche

Lohnt sich eine Restschuldversicherung?

Die Restschuldversicherung (RSV) wird bei vielen Krediten ab 1.000 € als freiwillige Zusatzleistung angeboten.

Bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder im Todesfall wird die Rückzahlung eines Kredites für den Kreditnehmer oder seine Angehörigen schnell zum finanziellen Problem. In diesen Fällen begleicht die RSV die fälligen Tilgungsraten.

Die Kosten der RSV werden auf die Darlehenssumme aufgeschlagen und inkl. Zinsen mit den monatlichen Kreditraten zurückgezahlt.

Nachteil: Die RSV ist teuer und sichert die Ausfallrisiken meist nur unter bestimmten Umständen ab. So werden die Raten bei Arbeitslosigkeit erst nach einer Wartezeit und dann auch nur für einen begrenzten Zeitraum übernommen. Zudem sind Arbeitsunfähigkeit und Todesfall nicht abgedeckt, wenn bestimmte Krankheiten die Ursache sind.

Verbraucherschützer raten bei geringen Kreditsummen bis 3.000 € von einer Restschuldversicherung ab, da diese den Kredit unverhältnismäßig verteuern. Bei geringer Kredithöhe und vergleichsweise kurzer Laufzeit sind sie meistens schlichtweg überflüssig.

Mehr zum Thema RSV bei der Verbraucherzentrale Sachsen unter verbraucherzentrale-sachsen.de.

Für Angestellte

Mit einem festen Beschäftigungsverhältnis und regelmäßigem Einkommen erfüllen Angestellte in der Regel die Anforderungen, die an Kreditnehmer gestellt werden.

Einige Banken setzen jedoch voraus, dass die Probezeit beendet sein und das aktuelle Beschäftigungsverhältnis länger als ein halbes Jahr bestehen muss.

Wer als Festangestellter nur ein kleines Einkommen hat und daher bei der Berechnung der bonitätsabhängigen Zinsen das Nachsehen hat, bekommt mit einem zweiten Kreditnehmer häufig günstigere Kreditkonditionen angeboten.

Für Selbstständige

Arbeit, Voraussetzung, Unbefristet

Wer kein festes Arbeitsverhältnis und geregeltes Einkommen nachweisen kann, hat es schwer einen Kredit zu erhalten.

Egal ob zur Begleichung privater Rechnungen oder weil ein Engpass im eigenen Unternehmen überbrückt werden muss: Wer nicht fest angestellt ist, wird von den meisten Geldgebern keinen Kleinkredit ausgezahlt bekommen. Ausnahmen gelten nur für spezielle Berufsgruppen wie Ärzte oder Anwälte.

Nur wenige Banken und Finanzdienstleister haben Kleinkredite bis 3.000 € für Selbstständige im Portfolio. Dazu gehören die TARGOBANK (ab 1.500 €), kreditup (ab 1.000 €) und die netbank (3.000 €). Diese Angebote unterscheiden sich hinsichtlich Laufzeit und Zinsgestaltung, daher sollten Interessierte unbedingt mit einem Kreditvergleichsrechner die für sie besten Konditionen ermitteln.

Die Chancen auf einen günstigen Kredit steigen, wenn dieser zusammen mit einem zweiten Antragsteller, der über ein gesichertes Anstellungsverhältnis und ein regelmäßiges Einkommen verfügt, beantragt wird.

Für Rentner & Pensionäre

Rentner

Rentner und Pensionäre reichen zusammen mit dem Kreditantrag ihren aktuellen Renten- bzw. Pensionsnachweis ein.

Kredite bis 3.000 € sind in der Regel nicht altersbeschränkt und werden auch an Personen im Ruhestand vergeben. Kreditnehmer im fortgeschrittenen Alter sollten sich zu den Themen Laufzeit, vorzeitige Rückzahlung und Restschuldversicherung jedoch gesondert beraten lassen.

Wer im Alter nur eine kleine Rente hat und deswegen hohe Zinsen zahlen müsste oder sogar keinen Kredit bewilligt bekommt, kann den Kredit zusammen mit einem zweiten Kreditnehmer beantragen. So erhöht sich die Chance auf ein günstiges Angebot.

Für Studenten & Azubis

Student, Studium, Hut, Graduiert

Studenten und Auszubildende bekommen in der Regel keinen klassischen Ratenkredit – aber es gibt günstige Alternativen.

Da Studenten und Azubis kein festes monatliches Einkommen, bzw. meist nur eine geringe Ausbildungsvergütung beziehen, fehlt der Bank die nötige Sicherheit zur Vergabe eines Kredites. Daher werden Ratenkredite bis 3.000 € meistens nicht an Studenten und Auszubildende vergeben.

Wer im Studium oder der Ausbildung zusätzlich Geld braucht, sollte sich zunächst nach einem speziellen Studienkredit erkundigen. Diese sind nicht nur auf die Bedürfnisse von dieser Personengruppe zugeschnitten, sondern auch zinsgünstiger.

Wer einen klassischen Ratenkredit aufnehmen möchte, kann Eltern oder andere Verwandte darum bitten, den Kredit gemeinsam zu beantragen. Verfügt der zweite Kreditnehmer über ein pfändbares Einkommen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Ratenkredit bewilligt wird.

Für Arbeitslose

Arbeitslos & Hartz 4, Stop

Ohne Beschäftigungsverhältnis und festem Einkommen werden Ratenkredite bis 3.000 € nicht vergeben.

Für Arbeitslose besteht jedoch die Möglichkeit, den Kredit gemeinsam mit einer Person, die ein regelmäßiges Einkommen bezieht, zu beantragen.

Ein Bürge, der im Falle eines Kreditausfalls die Ratenzahlungen übernimmt, bietet der Bank Sicherheit und erhöht so die Chance auf einen Kredit für Arbeitslose.

Eine weitere Möglichkeit für Arbeitslose ist der Kredit von privat: Hier wird das Darlehen von Privatpersonen vergeben, die Konditionen werden individuell ausgehandelt.

Generell gilt aber bei Arbeitslosigkeit, dass die zusätzliche finanzielle Belastung durch einen Kredit zu vermeiden ist, um Überschuldung zu verhindern. Müssen dringende Anschaffungen wie z.B. eine Waschmaschine finanziert werden, helfen die Agentur für Arbeit und soziale Vereine.

Abrufkredit

Beim Abrufkredit, auch Rahmenkredit genannt, räumt die Bank einen Verfügungsrahmen ein, innerhalb dessen flexibel Geld geliehen werden kann.

Die Zinsen liegen je nach Anbieter zwischen 4 % und 11 % eff. Jahreszins und sind nur auf die Summe fällig, die tatsächlich geliehen wird. Bei der Rückzahlung des Ratenkredites sind meistens keine festen monatlichen Raten fällig, sondern nur eine Mindestrate in Höhe von 2 % der Kreditsumme.

Für kurze Laufzeiten kann es sich durchaus lohnen, einen bestehenden Abrufkredit zu nutzen anstatt einen gesonderten Kleinkredit abzuschließen. Bei längerer Laufzeit fallen jedoch die höheren Zinsen ins Gewicht, sodass ein Abrufkredit bedeutend teurer ist als ein günstiger Ratenkredit.

Dispositionskredit

Dispokredit

Der Überziehungskredit ist teuer, aber bequem.

Während der Dispokredit bei Kleinkrediten bis zu 1.000 € noch eine Alternative gewesen ist, ist er verglichen mit Krediten ab 1.000 € in der Regel zu teuer. Einziges Plus: Sie sparen Zeit und Aufwand, wenn Sie Ihren bereits vorhandenen Überziehungskredit nutzen.

Kredit von privat

Jugendlicher, Kind, kleiner Mensch

Kredit von privat als Alternative für Personen mit schlechtem  SCHUFA-Score.

Kredite in Höhe bis 3.000 € werden ebenfalls auf Crowdlendingplattformen vergeben. Auf Seiten wie auxmoney finden Geldgeber und -nehmer zu einander, um die Konditionen für ein Darlehen individuell auszuhandeln. So haben auch diejenigen die Chance auf einen Kredit, die von Banken abgelehnt werden. Bedenken Sie aber, dass Sie auch beim Kredit von privat verpflichtet sind, das Geld verzinst zurückzuzahlen.

Zahlung mit der Kreditkarte

Kreditkarte

Nutzen Sie die Kreditkarte nur dann, wenn Sie bis zur Rechnungsstellung den Kredit begleichen können.

Bei Zahlungen mit einer „echten“ Kreditkarte erhalten Sie bis zur Rechungsstellung ein zinsloses Darlehen. Wenn Sie sicher sein können, dass Sie den Kredit bis zu Rechnungsstellung zurückgezahlt haben werden, können Sie für Summen bis 3.000 € die Kreditkarte nutzen. Sobald Zinsen fällig werden, ist die Zahlung mit der Kreditkarten bedeutend teurer als ein Ratenkredit.

Zweckgebundene Kredite: Sanierung des Eigenheims

Haus, Eigenheim

Für Arbeiten am Eigenheim kann ein günstiger Sanierungskredit beantragt werden.

Die Anbieter von Kleinkredite bewerben ihre Produkte oftmals damit, dass sie schnell Abhilfe in unerwarteten Notsituationen schaffen. Bei dringenden Arbeiten am Eigenheim gibt es preiswerte Alternativen zum freien Kleinkredit.

Mit einem zweckgebundenen Sanierungskredit bieten Banken Hausbesitzern günstig ein Darlehen an, mit dem sie die fälligen Arbeiten finanzieren können. Wer die Sanierung gleich mit einer Modernisierung verbindet, kann mit einem Modernisierungskredit und staatlichen Zuschüssen ebenfalls sparen.

Zweckgebundene Kredite: Bildungsmaßnahmen

Buch, Studium, Bildung

Zur finanziellen Unterstützung während des Studiums oder einer Weiterbildungsmaßnahme bieten Banken und Staat zinsgünstige Kredite an.

Müssen Lehrmaterialien oder Lehrgangsgebühren bezahlt werden oder ist ein Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten nötig, fehlt vielen Studenten oder Weiterbildenden das nötige Kleingeld. Daher haben viele Banken einen Studienkredit im Angebot, der sehr zinsgünstig, aber zweckgebunden für die Finanzierung während des Studiums oder einer Weiterbildungsmaßnahme ist. Der Staat bietet zudem einen günstigen, ebenfalls zweckgebundenen Bildungskredit an.