Alle Kreditkarten im Vergleich:

Barclaycard - Eurowings Kreditkarten Gold

Günstige Kreditkarte für Meilensammler mit Auslandsreise-Krankenversicherung und Mietwagen-Vollkasko Mehr Infos »


Kreditkartendoppel Eurowings Classic und Gold

Barclaycard bietet mehrere Kreditkarten als Co-Branding-Produkte an. Besonders interessant sind dabei die Kartendoppel von Eurowings (Classic und Gold). Für relativ geringe Gebühren nimmt man automatisch am Flugmeilen-Programm „Boomerang Club“ teil. Außerdem sind zahlreiche Reise-Vorteile inklusive.

Dabei sind die Karten nicht nur für Vielflieger interessant! Besonders die Eurowings Gold bietet Spitzen-Konditionen für nahezu alle Nutzer-Gruppen: Kostenloser Auslandeinsatz (auch in Fremdwährung) und weltweit kostenloses Bargeld außerhalb Deutschlands. Für 69€ im Jahr bekommt man dazu noch einige kostenlose Versicherungen und Vorteile bei der Mietwagenbuchung.

Die Eurowings Classic kostet lediglich 19€ im Jahr, dafür fallen 1,99% Auslandseinsatzgebühren an, sobald in Fremdwährung bezahlt wird. Auf die Versicherungen muss man zwar verzichten, allerdings nimmt man auch mit dieser Karte am Boomerang Club Programm teil und profitiert auch sonst von einigen Vorteilen bei Flugreisen mit Eurowings.

Großes Manko beider Karten-Angebote: Die Bargeldabhebungen in Deutschland kosten 4%, mindestens aber 5,95€ pro Abhebung. Nutzer nutzen für die Bargeldversorgung hierzulande also lieber weiterhin die Girocard. Auch von der Teilzahlungsfunktion sollte man nicht allzu häufig Gebrauch machen: Mit 18,38% eff. Jahreszins befindet man sich im oberen Preissegment auf dem Kreditkarten-Markt.

Für Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler und Vielflieger im Allgemeinen kann sich das Kartendoppel aber durchaus lohnen. Insbesondere die Eurowings Gold bietet viele Vorteile für Auslandsreisende und ist im Vergleich zur Konkurrenz sehr günstig im Unterhalt!

Welche Bank steckt hinter den Eurowings Kreditkarten?

Bank

Herausgeber der Eurowings Kreditkarten ist die Barclaycard Barclays Bank PLC, die als erste Bank Kreditkarten auch in Europa auf den Markt brachte. Das Unternehmen verdankt seine Bekanntheit in Deutschland insbesondere der Barclaycard New Visa.

Als einer der wenigen Anbieter auf dem Markt vertreibt Barclaycard hierzulande „echte Kreditkarten“ (Revolving Cards). Das bedeutet, dass das Kreditkarten-Saldo (über das Zahlungsziel hinaus) auf Wunsch zunächst nur in Teilen beglichen werden muss. Den Rest kann man in bequemen Raten abzahlen.

Neben den firmeneigenen Kreditkarten-Angeboten (Barclaycard New Visa, Gold Visa, for Students und Platinum Double) bietet die Bank auch einige Kreditkarten über sogenanntes Co-Branding an.

Das heißt, dass der aufgedruckte Anbieter auf der Kreditkarte die Karten zwar selbst vertreibt, kartenausgebende Bank bleibt dabei jedoch stets Barclaycard. Zusätzlich zu Eurowings Classic und Gold hat Barclaycard zum Beispiel die GMX.de und WEB.de Kreditkarten sowie die Kreditkarten von Amway im Angebot.

Erfahrungen

Tipps Tests Empfehlung

Auf der Suche nach Erfahrungsberichten zu den Eurowings Kreditkarten landet man zwangsläufig bei Kundenrezensionen zu Barclaycard – der Bank, die hinter den Karten von Eurowings steht.

Die Meinungen fallen größtenteils positiv aus, besonders die teureren Karten können bei den Kunden punkten. Kritik gibt es jedoch hinsichtlich der hohen Bargeldgebühren in Deutschland und den Zinsen für die Teilzahlungsoption.

Analog zur Advanzia MasterCard Gold sollte man die Rückzahlungsfrist nur im allergrößten Notfall überschreiten. Denn bei beiden Anbietern bewegen sich die Zinsen nur knapp unter 20%!

Test

Provision, Testsieger

Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Tests und Testsiegern. Dabei fällt es nicht immer leicht, den optimalen Anbieter zu finden, da jeder Test die einzelnen Gebühren und Konditionen unterschiedlich gewichtet.

Darüber hinaus werden Testurteile nach den verschiedenen Kategorien, z.B. „kostenlose Kreditkarte“, „Kreditkarte ohne Girokonto“, etc. vergeben. Nicht immer ist aber eine „kostenlose“ Kreditkarte wirklich das günstigste Angebot oder ein Girokonto von Nachteil.

Die Germanwings Kreditkarten schneiden in Tests meist mit guten Noten ab. Aufgrund der Bargeldgebühren in Deutschland (4%, mind. 5,95€ pro Abhebung) reicht es für Test-Siege allerdings nicht.

In Tests ein gewichtiges Manko, für Nutzer jedoch nicht unbedingt relevant, da ein Großteil der Deutschen Bargeld hierzulande mit der Girocard (EC-Karte) des Girokontos abhebt und die Kreditkarte lieber für bargeldlose Zahlungen und im Ausland einsetzt.

Eine individuelle Auseinandersetzung mit dem Thema Kreditkarten und den entsprechenden Gebühren und Sonderleistungen wird demzufolge immer wichtiger. Tests können zwar einen Anhaltspunkt geben, die beste Kreditkarte für Jedermann gibt es jedoch nicht.

Eurowings Kreditkarten als Business Card?

Selbständig, Gründer, Existenzgründer

Unternehmen sowie Freiberufler und Selbstständige können mit einer Business Kreditkarte private und geschäftliche Ausgaben besser voneinander trennen. Allerdings sind die Unterschiede zwischen Business Cards und privaten Kreditkarten meist gering.

Hier kommt es insbesondere auf die Höhe des Verfügungsrahmens, der Länge des Zahlungsziels, den Umfang der Zusatzleistungen in Form von (Reise-)Versichrungen und bei größeren Unternehmen auf die Anzahl der möglichen Zusatzkarten an.

Die Eurowings Kreditkarten eignen sich aufgrund der Reiseversicherungen, des Flugmeilen-Programms und dem Zahlungsziel von bis zu 58 Tagen durchaus als Business Card. Für lediglich 10€ pro Jahr kann man bis zu 3 Partnerkarten (auch jeweils als Kartendoppel) dazu bestellen.

Größere Firmen mit mehreren Mitarbeitern kommen jedoch in der Regel nicht um eine umfangreicheres Business-Angebot wie dem der American Express Business Cards herum: Hier gibt es bis zu 9 Partnerkarten sowie ein individuelles Limit für jede einzelne Karte.

Kartendoppel

Kreditkarte, Partner, Kreditkarten, Partnerkarte, Partnerkreditkarte, Kartendoppel

Sowohl die Eurowings Classic als auch die Eurowings Gold gibt es als Kartendoppel, bestehend aus Visa Business und MasterCard. Damit hat man im Fall einer Kartenablehnung stets ein Backup parat.

Theoretisch soll das Kartendoppel bei Ablehnung der einen Karte schützen. In der Realität akzeptieren jedoch weltweit fast alle Visa-Partner auch die Kreditkarten von MasterCard und umgekehrt.

Sollte die Kreditkarte aber doch einmal abgelehnt werden, weil ein entsprechender Dienst gerade nicht funktioniert, kann es zumindest nicht schaden, eine zweite Karte dabei zu haben.

Ein weiteres Plus für Freiberufler Selbstständige und Unternehmen: Mit dem Kartendoppel kann man problemlos die Umsätze trennen. So kann man z.B. private Besorgungen mit der MasterCard, Geschäftsumsätze mit der Visa Business erledigen. Nicht zuletzt die Steuererklärung wird dadurch erleichtert.

Verfügungsrahmen

Ende, unten, Limit

Der Verfügungsrahmen oder das Limit einer Kreditkarte richtet sich in der Regel zunächst am Monatsnettoeinkommen des Antragstellers aus und steigt danach kontinuierlich.

Als Grundlage für die Berechnung des Verfügungsrahmens werden dabei zunächst 2 Nettogehälter zugrunde gelegt. Häufig liegt das Limit am Anfang der Vertragszeit jedoch sogar unter dieser Grenze, da der Kreditkarten-Anbieter noch keine eigenen Informationen über die Zahlungsmoral sammeln konnte.

Für gewöhnlich steigt der Verfügungsrahmen jedoch schnell an. Besonders, wenn hohe Umsätze gemacht werden, geht das sogar recht schnell. Erfahrungsberichten zufolge steigt das Limit der Eurowings Kreditkarten problemlos bis 7.500€ an – entsprechende Bonität vorausgesetzt.

Darüber hinaus kann man das Limit nach etwa einem halben Jahr in Absprache mit dem Unternehmen individuell anheben oder absenken lassen. Dafür reicht ein schriftlicher Antrag per Post oder Fax.

Zahlungsziel: Bis zu 2 Monate

Sanduhr Start voll

Das Zahlungsziel beschreibt den Zeitraum, in dem die Umsätze mit der Kreditkarte zinsfrei zur Verfügung stehen. Es beginnt mit dem Einsatz der Karte und endet mit dem festgesetzten Zeitpunkt für die Zahlung.

Je nach Anbieter gibt es Unterschiede beim Zahlungsziel. Üblicherweise werden Umsätze von Kreditkarten automatisch monatlich vom Referenzkonto abgezogen. Theoretisch hat man also ein Zahlungsziel von bis zu 30 Tagen zur Verfügung.

Bei den Eurowings Kreditkarten bekommt man jedoch nach Rechnungsstellung ein verlängertes Zahlungsziel von 28 Tagen eingeräumt. Das bedeutet, dass Umsätze erst bis zu 58 Tage nach Einsatz der Karte beglichen werden müssen!

Kreisdiagramm online einkäufe

Angst vor Kreditkarten-Nutzung im Internet oft unbegründet

Obwohl sich die Kreditkarte perfekt für Einkäufe im Internet eignet, sind die Deutschen laut einer Umfrage nach wie vor zurückhaltend, wenn es darum geht, ihre Kreditkarten-Daten den unendlichen Weiten des Internets anzuvertrauen.

Fast die Hälfte der Deutschen (43%) nutzt für die Bezahlung im Internet- oder Versandhandel primär Online-Bezahlsysteme wie Klarna, SOFORTÜberweisung oder Paypal. Nach wie vor beliebt ist zudem der Kauf auf Rechnung – 29% bezahlen am liebsten erst nach Erhalt der Ware.

Besonders für Einkäufe außerhalb Europas ist eine Kreditkarte jedoch Pflicht. Etwas verwunderlich ist, dass zwar statistisch fast jeder zweite Deutsche eine Plastikkarte sein Eigen nennt, diese für die Zahlung im Internet aber kaum jemand (9%) einsetzt.

Das liegt nicht zuletzt an der Angst vor einem Datenmissbrauch. Beim digitalen Einkauf sollte man darauf achten, lediglich Kreditkartennummer und Prüfziffer anzugeben. Die Angabe der PIN ist nicht erforderlich und sollte auf jeden Fall vermieden werden.

Insgesamt hat sich die Sicherheit von Kreditkartenzahlungen in den letzten Jahren zusehends verbessert, die Angst vor der Kartennutzung im Internet ist also unbegründet. Alle Inhaber von Barclaycard Kreditkarten – dazu gehören auch die Karten von Eurowings – sind zudem durch den Internet-Lieferschutz zusätzlich abgesichert.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung der Eurowings Kreditkarten?

Bei den Eurowings Kreditkarten in Classic und Gold handelt es sich jeweils um Kreditkarten mit Jahresgebühren. Kostenlos sind die Karten nur im ersten Jahr. Dafür sind zahlreiche Sonderleistungen und Versicherungen inklusive, die sich nicht nur für Vielflieger lohnen!

Die Kreditkarte Eurowings Classic kosten 19€ ab dem zweiten Jahr, die Eurowings Gold sogar 69€. Beide Angebote können sich aufgrund der Versicherungen und dem Bonusprogramm durchaus lohnen. Besonders Vielflieger können von den zahlreichen Reise-Vorteilen wie Fastlane und Priority Check-In profitieren.

Gebühren für den die Abhebung von Bargeld im Ausland gibt es nicht, lediglich die Abhebung in Deutschland kostet 4%, mindestens jedoch 5,95€. Hierzulande sollte man Bargeldabhebungen mit der Karte also lieber vermeiden und besser auf die Girocard der Hausbank zurückgreifen. Der Einsatz in Fremdwährung kostet mit der Eurowings Classic Kreditkarte stolze 1,99%, mit der Eurowings Gold ist die Zahlung hingegen weltweit kostenlos möglich!

Auch die Nutzung der Teilzahlungsoption sollte nicht allzu häufig erfolgen: 18,38% eff. Jahreszins werden fällig. Wem ein zinsfreier Kredit von bis zu 2 Monaten nicht ausreicht, ist mit einem Privatkredit also vermutlich besser bedient. Wer häufiger einmal knapp ins Minus rutscht, sollte sich alternativ nach Kreditkarten mit Girokonto umsehen: Zum Beispiel die DKB-VISA-Card oder die ING-DiBa VISA Card bieten günstige Dispozinsen unter 8%.

Eurowings Classic

eurowings-kreditkarten-classic

Das Einsteiger-Modell Eurowings Classic bietet für 19€ im Jahr ein Kartendoppel aus Visa Business und MasterCard und bereits einige Vorteile für Vielflieger. Zudem ist die Karte im 1. Jahr kostenlos.

Ab dem 2. Jahr kosten die Eurowings Kreditkarten Classic 19€ jährlich. Optional können bis zu 3 Partnerkarten beantragt werden, die im 1. Jahr ebenso gebührenfrei sind, danach fallen jeweils 10€ pro Jahr zusätzlich an. Die Abhebung mit dem Kartendoppel ist im Ausland kostenlos, lediglich in Deutschland fallen hohe Gebühren für jede Abhebung an: 4%, mindestens jedoch 5,95€ kostet die Bargeldversorgung mit der Eurowings Classic hierzulande.

Die Nutzung der Karte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr ist innerhalb der Euro-Zone komplett kostenlos, in Fremdwährung werden jedoch 1,99% fällig. Wer häufig im Ausland unterwegs ist, sollte über die Anschaffung der Eurowings Gold nachdenken: Hier ist der Einsatz im Ausland weltweit kostenlos. Wer von der Teilzahlungsoption Gebrauch machen will, muss mit hohen Zinsen rechnen: 18,38% eff. Jahreszins kostet die Zahlung in bequemen Raten.

Bereits mit der Eurowings Classic kann man einige Reise-Vorteile genießen: So darf man sich als Karteninhaber z.B. über kostenloses Sportgepäck und Nutzung der Fastlane von Eurowings (Germanwings) an 5 deutschen Flughäfen freuen. Wirklich umfangreich sind die Vorteile allerdings erst mit der Eurowings Gold. Darüber hinaus ist man an der Teilnahme des Meilenprogramms Boomerang Club berechtigt. Pro Euro Kreditkartenumsatz wandert automatisch eine Meile auf das Konto.

Eurowings Gold

eurowings-kreditkarten-gold

Das Kartendoppel Eurowings Gold bietet für 69€ im Jahr zahlreiche Reise-Versicherungen und Vorteile für Vielflieger. Außerdem ist die Karte im 1. Jahr kostenlos und eignet sich hervorragend als Business Card für kleinere Unternehmen und Selbstständige.

Der Auslandseinsatz ist mit der Karte zudem komplett kostenlos. Das heißt, dass weder Gebühren für die Bargeldabhebung im Ausland (in Deutschland: 4%, mindestens 5,95€) noch für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Fremdwährung anfallen. Analog zu den Angeboten von Barclaycard ist die Teilzahlungs-Option mit 18,38% eff. Jahreszins ziemlich teuer.

Bis zu 3 Partnerkarten (auch als Kartendoppel) kann man problemlos dazu beantragen. Diese sind im ersten Jahr – genauso wie die Hauptkarte – gebührenfrei und kosten danach nur jeweils 10€ pro Jahr. Darüber hinaus sind zahlreiche Vorteile für alle Vielflieger enthalten: Zugang zur Eurowings Fastlane an 24 Flughäfen, Gratis Sport- und Extragepäck, Zugang zu Priority Check-In und Vergünstigungen bei Sixt und Avis.

Zusätzlich ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung und einen Mietwagen-Vollkasko inklusive. Wer häufiger mit Eurowings unterwegs ist, kann zudem seine im Boomerang Club gesammelten Flugmeilen in Freiflüge eintauschen.

Jahresgebühren

Laufzeit, Zukunft

Wer auf der Suche nach einer dauerhaft kostenlosen Kreditkarte ist, wird bei den Kreditkarten von Eurowings nicht fündig werden. Allerdings sind die Karten die anfallenden Jahresgebühren durchaus wert!

Für 19€ jährlich gibt es die Eurowings Classic, die Eurowings Gold kostet 69€ im Jahr. Beide Kartendoppel sind im 1. Jahr kostenlos. Das gleiche gilt übrigens auch für die Partnerkarten (bis zu 3 pro Konto), die ab dem 2. Jahr jeweils 10€ kosten. Obwohl es die Eurowings Kreditkarten nicht kostenlos gibt, sollte man die Karten bei der Suche deswegen nicht kategorisch ausschließen: Besonders für Vielflieger können sich die Karten trotz der Jahresgebühren lohnen!

Auslandseinsatzgebühren

Globus, Welt, Ausland

Für den Einsatz von Kreditkarten außerhalb des Euro-Raums – also in Fremdwährung – verlangen die meisten Kreditkarten-Anbieter Auslandseinsatzgebühren für die Währungsumrechnung.

Hier gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen Eurowings Classic und Gold: Während innerhalb des Euroraums bargeldloses Bezahlen mit beiden Angeboten kostenlos ist, werden für den Einsatz der Eurowings Classic in Fremdwährung 1,99% Gebühren fällig.

Lediglich bei der Eurowings Gold ist der Einsatz der Karte weltweit kostenlos. Das heißt, dass weder bei der Zahlung in Euro noch in fremder Währung (Dollar, Pfund, Baht, etc.) Kosten entstehen können.

Bargeldgebühren

Bargeld, Automat, Geldautomat, Bezug

Das Abheben von Bargeld im Ausland ist mit den Eurowings Kreditkarten kostenfrei. Damit eignet sich das Kartendoppel Eurowings Classic oder Gold z.B. für alle Vielflieger und digitale Nomaden.

Selbst wer nur ab und an beim jährlichen Urlaub Bargeld braucht, bezahlt bei den meisten Anbietern hohe Gebühren. Bei der Eurowings Classic fallen beim Abheben im Ausland lediglich die etwaigen Fremdgebühren an, mit der Eurowings Gold entfallen sogar diese.

Allerdings sollte man die Kreditkarten von Eurowings für den Bargeldbezug in Deutschland lieber nicht einsetzen: 4%, mindestens jedoch 5,95€ werden pro Abhebung fällig. Hierzulande sollte man für die Versorgung mit Bargeld besser auf die Girocard der Hausbank zurückgreifen.

Unabhängig der eingesetzten Kreditkarte werden bei einigen Geldautomaten sogenannte ATM-Fees fällig. Besonders in Ländern wie Thailand und den USA entstehen so bei den meisten Geldabhebungen zusätzliche Kosten. Eine Rückerstattung der Fremdgebühren bietet aktuell lediglich die Santander 1plus Visa-Card.

Zinsen bei Teilzahlung

Prozente, Zinsen, %

Da es sich bei Eurowings Classic und Gold um „echte“ revolvierende Kreditkarten handelt, besteht die Option zur Teilzahlung. Das heißt, dass zum Rechnungsschluss zunächst lediglich ein Teil des Saldos zurückgezahlt werden muss.

Der Rest der Summe kann danach bequem in Raten zurückgezahlt werden. Im Folgemonat steht erneut das vollständige Limit zur Verfügung. Eine Teilzahlung ist bei den Kreditkarten von Eurowings ab einer Summe von 300€ möglich. Lediglich 2%, mindestens jedoch 15€ müssen sofort am Ende des Zahlungsziels bezahlt werden.

Allerdings sollte man sich die Wahl der Teilzahlung gründlich überlegen: Stolze 18,38% eff. Jahreszinsen kommen auf den ausstehenden Betrag obendrauf. Wer häufiger ins Minus rutscht, sollte sich womöglich eine Kreditkarte mit Girokonto holen. Zum Beispiel bei der DKB-VISA-Card oder der ING-DiBa VISA Card kann man von günstigen Dispo-Zinsen unter 8% profitieren.

ACHTUNG! Auf dem Antragsformular ist die teure Teilzahlungsoption in der Regel voreingestellt. Hier sollte man direkt auf dem Antragsformular oder umgehend nach Kartenerhalt auf Vollzahlung umstellen, um die hohen Zinsen umgehen zu können.

Partnerkarte

Kreditkarte, Partner, Kreditkarten, Partnerkarte, Partnerkreditkarte, Kartendoppel

Bis zu 3 Partnerkarten kann man bei den Kreditkarten von Eurowings zusätzlich beantragen. Analog zur Hauptkarte sind auch die zusätzlichen Karten im 1. Jahr kostenlos. Danach werden – unabhängig vom Angebot – lediglich jeweils 10€ pro Jahr fällig.

Besonders in Hinblick auf die Eurowings Gold Kreditkarten ist das ein gutes Angebot. Denn so können mehrere Nutzer von den kostenlosen Versicherungen und Sonderleistungen der Hauptkarte profitieren, ohne erneut die vollen Jahresgebühren zahlen zu müssen.

Für größere Unternehmen sind die Partnerkarten jedoch nicht geeignet. Hier empfiehlt sich der Blick auf die Angebote der American Express Business Cards. Dort gibt es bis zu 9 Partnerkarten mit individuell festsetzbaren Limits und spezifisch geregelten Haftungsbestimmungen.

Eurowings Classic Eurowings Gold
Name

Eurowings Classic

Eurowings Gold

1. Jahr 0 € 0 €
2. Jahr 19€ 69€
Auslandseinsatzgebühren 1,99% kostenlos
Bargeldgebühren weltweit 0€ (in Deutschland 4%, mind. 5,95€) 0€ (in Deutschland 4%, mind. 5,95€)
Teilzahlung 18,38% eff. Jahreszins 18,38% eff. Jahreszins
Zahlungsziel maximal 58 Tage maximal 58 Tage
Versicherungen Internet-Lieferschutz Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkasko, Assistance Service, Internet-Lieferschutz
Bonusleistungen Boomerang Club, Gratis Sportgepäck, Fastlane (5 Flughäfen), Doppelte Meilen bei Avis, 2.500 Meilen Prämie Boomerang Club, Gratis Sport- und Zusatzgepäck (bei Reisen mit Kind unter 12), Fastlane (24 Flughäfen), Priority Check-In, Dreifache Meilen bei Avis, Doppelte Meilen bei Sixt (+10€ Gutschein), vergünstigter Priority Pass
 

Karte beantragen »

 

Karte beantragen »

boomerang-eurowings-praemienflug

Boomerang Club: Aus Flugmeilen werden Prämienflüge

Wer seine Eurowings Kreditkarten für Einkäufe einsetzt, sammelt automatisch Flugmeilen im Boomerang Club. Für jeden Euro Umsatz landet eine Meile auf dem Konto. Wer Inhaber der Eurowings Gold Kreditkarten ist und Eurowings-Flüge mit der Visa Card bezahlt, bekommt sogar 2 Meilen für jeden Euro.

Einsetzen kann man die Flugmeilen – anders als beim Meilenprogramm des Mutterkonzerns Lufthansa – allerdings nur für Prämien bei Eurowings. Innerhalb Europas gibt es die Flüge je nach Klasse bereits ab 10.000 Meilen pro Strecke. Für interkontinentale Flüge braucht man mindestens 40.000 Meilen.

Einen Überblick über die einzelnen Kosten und Optionen bei der Buchung von Prämienflügen bietet die Grafik oben.

Alle, die jedoch bereits von der kostenlosen Weltreise träumen, sollten jedoch nicht vergessen, dass auch bei Prämien Steuern und Zusatzgebühren anfallen. Diese können leider nicht mit Flugmeilen bezahlt werden. Kostenlos sind also auch „Freiflüge“ nicht wirklich.

Das bekannteste Flugmeilenprogramm im deutschsprachigen Raum ist sicherlich Miles & More der Lufthansa. Auch hier sammelt man automatisch mit jedem Euro Umsatz Flugmeilen auf dem Konto. Allerdings lassen sich die Meilen ebenso in Upgrades, Gutscheine und Sachprämien eintauschen.

Hardcore-Vielflieger sollten also vermutlich lieber einen Blick auf die Miles & More Kreditkarten werfen.

Meilen sammeln & Co.

Wer auf der Suche nach der passenden Kreditkarte nur auf die Jahres-, Bargeld- und Auslandseinsatzgebühren achtet, macht einen entscheidenden Fehler. Denn oft sind es die Bonusprogramme, die den Unterschied machen können!

So kommen die meisten „kostenlosen“ oder „gebührenfreien“ Kreditkarten auf dem Markt zwar tatsächlich ohne Jahresgebühren aus, allerdings ist das Bonus- und Versicherungsangebot der entsprechenden Angebote jedoch kaum vorhanden. Bei der Eurowings Kreditkarten handelt es sich jeweils um Angebote mit Jahresgebühren. Die entsprechenden Zusatzleistungen können sich dafür durchaus sehen lassen. Insgesamt gilt: Je höher die Jahresgebühren desto größer das Bonusprogramm.

Für Vielflieger und Geschäftsreisende besonders interessant: Der Boomerang Club. Analog zum Miles&More Programm der Lufthansa bietet Eurowings ein Meilenprogramm für Inhaber der Kreditkarten an. So wandern bei jedem Einkauf mit der Karte automatisch Punkte auf das Meilen-Konto. Für jeden Euro Umsatz gibt es einen Punkt. Wird ein Eurowings-Flug mit der Visa Card bezahlt, sind es sogar 2 Punkte pro Euro bei der Eurowings Gold.

Zusätzlich zum Meilenprogramm sind – je nach Kreditkarte – bestimmte Reise-Vorteile wie Fastlane- und Priority Check In-Nutzung inklusive. Zusätzlich kann man von kostenlosem Sport- und Zusatzgepäck sowie vergünstigtem Priority Pass profitieren.

Auch wer lieber mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich die Eurowings Kreditkarten genauer ansehen: Neben Rabatt bei Sixt und Avis gibt es mit den Eurowings Gold Kreditkarten sogar eine Mietwagen-Vollkasko-Versicherung gratis dazu.

Boomerang Club

Urlaub, Flug, Reise

Für jeden Euro Umsatz wandert automatisch ein Punkt auf dem Meilenkonto. Dabei ist es egal, wofür die Kreditkarte eingesetzt wurde. Bezahlt man mit der Gold Kreditkarte Eurowings-Flüge, gibt es sogar 2 Punkte für jeden Euro.

Darüber hinaus kann man Extra-Punkte bei zahlreichen Partnern sammeln. Die angesparten Meilen sind danach dauerhaft unbegrenzt gültig – es gibt also keinen Meilenverfall.

Einlösen kann man die Punkte im Gegensatz zum Miles & More Programm der Lufthansa allerdings nur für Freiflüge von Germanwings: Innereuropäische Flüge gibt es ab 10.000 Meilen pro Strecke im Basic-Tarif, Langstreckenflüge gibt es ab 40.000 Meilen.

Freiflüge sind darüber hinaus jedoch alles andere als gratis. Das liegt daran, dass anfallende Steuern und Zusatzgebühren trotzdem bezahlt werden müssen. Eine Begleichung der Gebühren durch die Meilen ist nicht möglich.

Mietwagen-Vorteile

Autokredit, Tanken, Auto

Wer lieber mit dem Auto als dem Flugzeug unterwegs ist, kann ebenso von den Kreditkarten von Eurowings profitieren: Das Unternehmen hat entsprechende Kooperationen mit Sixt und Avis geschlossen.

Als Inhaber der Eurowings Classic Kreditkarten gibt es bei Avis für jede Miete 1.000 Bonusmeilen, für die Eurowings Gold Kreditkarten sogar 1.500 Bonusmeilen. Bei Sixt gibt es für Inhaber der Eurowings Gold einen 10€ Gutschein sowie doppelte Meilen.

Insgesamt wird die Mietwagen-Buchung mit der Eurowings Gold dauerhaft günstiger. Das liegt nicht nur an den Rabatt-Aktionen, sondern an der enthaltenen Mietwagen-Vollkasko, die entsprechend nicht mehr jedes Mal beim Mietwagen-Partner anfällt.

Reise-Vorteile: Fastlane, Priority Check-In & Gratisgepäck

Zoom, Details

Inhaber der Eurowings Kreditkarten können bei der Reise mit der Airline von zahlreichen Vorteilen profitieren, die sich insbesondere für Vielflieger lohnen können.

Je nach Angebot kann man so zum Beispiel an 5 (Classic) innerdeutschen bzw. 24 (Gold) europäischen Flughäfen die Fastlane nutzen. Zusammen mit dem Priority Check-In lässt sich so einiges an Zeit sparen, die man ansonsten in der Sicherheitskontrolle und beim Check-In gebraucht hätte.

Zusätzlich darf man als Inhaber der Kreditkarten von Eurowings kostenlos Sportgepäck aufgeben. Bei der Eurowings Gold ist zudem ein Zusatz-Gepäckstück kostenlos, sofern ein Kind unter 12 Jahren mitfliegt.

Priority Pass

Check, Haken 1 Bedingung

Die Eintrittskarte zu über 950 Flughafen-Lounges weltweit nennt sich Priority Pass und wird für Inhaber der Eurowings Gold Kreditkarten vergünstigt angeboten.

Auf die jeweiligen Pakete (Standard, Standard Plus und Prestige) gibt es mithilfe der Eurowings Gold mindestens 10% Rabatt, das Standard Paket gibt es so z.B. für 69€ im ersten Jahr. Alle Informationen zu den jeweiligen Paketen und Vorteilen findet man hier.

Abschluss-Prämie: 2.500 Meilen

Kreditrahmen, Verfügungsrahmen, Geld

Bei Abschluss eines Kreditkarten-Pakets von Eurowings gibt es aktionsbedingt 2.500 Flugmeilen für den hauseigenen Boomerang Club gratis dazu.

Das bedeutet, dass man bereits mit Beantragung der Karte 25% eines Prämienflugs begleichen kann. Denn bereits ab 10.000 gesammelten Meilen bekommt man einen Flug im Basic-Tarif innerhalb Europas. Dazu kommen dann jedoch noch die jeweiligen Steuern und Sondergebühren.

NFC & App

android play store

Analog zu den Angeboten des Kartenausgebers Barclaycard bieten auch alle Eurowings Kreditkarten die moderne NFC-Technologie zum kontaktlosen Bezahlen und die Möglichkeit zur Kontoverwaltung per App.

Near Field Communication heißt die moderne Technik zum kontaktlosen Zahlungsvorgang und wird durch einen zusätzlichen Chip auf den Kreditkarten ermöglicht. Zahlungen von unter 25€ kann man damit in Sekundenschnelle ohne Unterschrift oder Pin-Eingabe begleichen.

Die Barclaycard App erlaubt zudem die Überprüfung des aktuellen Kontostandes und aller getätigten Transaktionen. Verfügbar ist die App für aktuelle iOS- und Android-Geräte.

Reiseversicherungen der Eurowings Gold Kreditkarten

Jeder, der das Eurowings Gold Kartendoppel sein Eigen nennt, darf sich über mehrere Reise-Versicherungen und Service-Leistungen freuen. Versichert sind jeweils die Karteninhaber sowie Lebenspartner und unterhaltspflichtige Kinder bis zu einem Alter von 25 Jahren.

Im Paket sind Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkasko und ein Assistance Service mit dabei. Alle Barclaycard Kreditkarten – so auch die Karten von Eurowings – verfügen zudem über eine Internetversicherung, die greift, sobald im Internet bestellte Ware beschädigt oder gar nicht eintrifft.

Besonders bei „kostenlosen“ Versicherungen, die in Kombination mit Kreditkarten angeboten werden, sollte man jedoch genau auf die Allgemeinen Versicherungsbedingungen achten, um sicher zu gehen, dass man mit den entsprechenden Policen nicht unterversichert ist.

Der kooperierende Versicherungsdienstleister heißt Axeria Assistance Limited, Versicherungsnehmer ist die kartenausgebende Barclaycard Barclays Bank PLC. Das Versicherungsunternehmen hat Partnerschaften in 28 Ländern weltweit.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Bett, Krank, Krankenversicherung

Für Auslandsreisen ist der Karteninhaber sowie mitreisende unterhaltspflichtige Kinder bis 25 Jahre und Lebenspartner bis zu einer Dauer von maximal 90 Tagen krankenversichert. Der Schutz gilt dabei unabhängig des Karteneinsatzes in unbegrenzter Höhe.

Der Versicherer bietet Versicherungsschutz für Krankheiten und Unfälle, die während der Auslandsreise auftreten. Als Versicherungsfall gilt die notwendige Heilbehandlung wegen Krankheit, Schwangerschaftskomplikationen oder Unfallfolgen.

Zusätzlich ist ein medizinischer angeordneter Krankenrücktransport, eine vorzeitige Entbindung sowie ein auftretender Todesfall abgesichert. Es werden alle Kosten übernommen, bis keine Behandlungsbedürftigkeit mehr besteht. Obwohl die maximale Dauer des Versicherungsschutzes auf 90 aufeinanderfolgende Tage beschränkt ist, verlängert sich der Zeitraum im Falle einer weiterhin notwendigen Heilbehandlung auf maximal 365 Tage.

Ausgeschlossen sind vom Versicherungsschutz wie üblich bereits bekannte Krankheiten und deren Folgen sowie in einem Zeitraum von 6 Monaten behandelte Krankheiten inkl. daraus resultierender Folgeschäden. Weitere Ausschlüsse und Informationen gibt es in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Mietwagen-Vollkasko

Taxi, Gebrauchtwagen, Mietwagen

Sowohl auf Auslandsreisen als auch im Inland übernimmt die Mietwagen Vollkasko, die bei Inhabern der Eurowings Gold kostenlos enthalten ist, Schäden am Mietwagen in Folge einer Kollision oder eines Diebstahls.

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist die vollständige Bezahlung des Mietfahrzeugs mit den Eurowings Kreditkarten in Gold. Weiterhin muss der Mietvertrag vom Karteninhaber geschlossen werden und der Fahrzeugführer berechtigt sein, das Fahrzeug zu bewegen.

Die Versicherungsdauer ist auf maximal 30 aufeinanderfolgende Tage beschränkt. Außerdem werden Kosten von maximal 75.000€ übernommen. Die fällige Selbstbeteiligung von 230€ pro Versicherungsfall ist dabei recht hoch. Ausgeschlossen sind grobe Fahrlässigkeit sowie vorsätzlich verursachte Schäden. Außerdem werden Kosten, die unter Einfluss von Drogen oder Alkohol entstehen, nicht übernommen.

Assistance-Service

telefon

Seit Oktober 2016 ist bei den Eurowings Gold Kreditkarten ein Assistance-Service enthalten, der den Reisenden bei allen Fragen und Problemen vor und während des Auslandsaufenthalts zur Verfügung steht.

Die Assistance kümmert sich um Allgemeine Reiseinformationen und beinhaltet einen Reisebüro-, Dolmetscher- und Rechtsfragen-Service. Zusätzlich steht 24 Stunden am Tag ein Medizinischer Info-Service zur Verfügung. Dieser vermittelt zum Beispiel deutsch- bzw. englischsprachige Ärzte im Ausland und gibt Informationen zu im Ausland erhältlichen (vergleichbaren) Medikamenten.

Internet-Lieferschutz

Web, Internet, Account

Bei allen Kreditkarten von Barclaycard ist ein Internet-Lieferschutz enthalten. Wenn die bestellte Ware beschädigt oder gar nicht beim Nutzer ankommt, werden die Kosten bis zu einem gewissen Grad übernommen.

Sofern man bereits erfolglos versucht hat, das Geld beim Händler zurückzufordern, springt der Lieferschutz ein. Pro Artikel kann der Kaufpreis bis maximal 1.000€ übernommen werden. Der Schutz greift für bis zu 3 Artikel pro Jahr, bzw. maximal 2.000€ jährlich.

Die Kreditkartendoppel von Eurowings (Germanwings) sind trotz der Jahresgebühren sehr attraktiv. Kostenloses Bargeld im Ausland und attraktive Bonusleistungen für Vielflieger sind bei den Eurowings Kreditkarten vergleichsweise günstig zu haben.

Besonders die Eurowings Gold Kreditkarten bieten Spitzen-Konditionen für vergleichsweise günstige 69€ im Jahr – im Vergleich zur Hauseigenen Barclaycard Gold Visa sind die Konditionen für nur 10€ Aufpreis deutlich attraktiver! Neben Auslandsreise-Krankenversicherung und Mietwagen-Vollkasko bietet das Kartendoppel zahlreiche Reise-Vorteile wie Priority Check-In, Fastlane-Nutzung und Mietwagen-Rabatte. Wer die Karten häufig nutzt, kann sich zudem regelmäßig über Freiflüge mit Eurowings freuen.

eurowings-kreditkarten-beide

Kostenloses Bargeld im Ausland

Das Abheben von Bargeld im Ausland ist mit den Eurowings Kreditkarten kostenlos. Wird in Fremdwährung gebucht, fallen bei den Karten von Eurowings Classic 1,99% Gebühren an, bei den Eurowings Gold entfallen auch diese Kosten. Abhebungen in Deutschland sind dafür mit 4%, mind. 5,95€ jedoch ziemlich teuer!

Jahresgebühren lohnen sich!

Die Eurowings Kreditkarten gibt es leider nicht kostenlos: Für die Classic-Variante werden 19€ im Jahr fällig, die Gold Karten kosten 69€ im Jahr. Besonders für Vielflieger können sich die Kosten jedoch durchaus auszahlen, da die Karten mit zahlreichen Vorteilen aufwarten, die da Leben auf Reisen deutlich angenehmer gestalten.

Fastlane, Priority Check-In und Gratis-Gepäck

Besonders Inhaber der Eurowings Gold Kreditkarten genießen bei Flügen mit Eurowings einige Vorteile. So kann man die Zeit für den Check-In und die Sicherheitskontrolle um einiges verkürzen. Auch die Classic-Variante bietet bereits Vergünstigungen und gratis Sportgepäck.

Flugmeilen können nur für Freiflüge eingesetzt werden!

Bei jedem Einkauf mit der Kreditkarte wandern automatisch Punkte auf das Meilenkonto von Eurowings. Im Gegensatz zum Miles&More Programm von der Lufthansa kann man die gesammelten Meilen allerdings lediglich für Freiflüge und nicht für Waren und Gutscheine einsetzen.

Eurowings Gold: Im Ausland komplett kostenlos

Besonders die Eurowings Kreditkarten in Gold lohnen sich für Vielflieger. Neben den zahlreichen Vorteilen und Versicherungen ist der Einsatz im Ausland auch in Fremdwährung komplett kostenlos. Das gilt sowohl für die Bargeldabhebung als auch für den bargeldlosen Zahlungsverkehr.

Solides Versicherungspaket

Obwohl das Versicherungspaket der Gold Karten etwas umfangreicher sein könnte, sind die wichtigsten Policen dabei: Mit Auslandsreise-Krankenversicherung für Reisen bis zu 90 Tagen und Mietwagen-Vollkasko, die sogar in Deutschland greift, kann man pro Jahr einiges an Geld sparen.

Auch als Business Card interessant

Besonders die Eurowings Gold Karten sind auch für kleinere Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler interessant.  Bei hohem Reiseaufkommen im Außendienst lohnt sich die Karte aufgrund der zahlreichen Vorteile bei Flugreisen und der Mietwagen-Anmietung. Für nur 10€ im Jahr gibt es bis zu 3 Partnerkarten dazu.

Zahlungsziel: Bis zu 2 Monate zinsfreier Kredit

Wie alle Kreditkarten von Barclaycard bieten die Angebote von Eurowings ein Zahlungsziel von bis zu 2 Monaten. Nach monatlicher Rechnungsstellung werden zusätzlich 28 Tage für die Zahlung des offenen Saldos eingeräumt. In der Zwischenzeit hat man also einen zinsfreien Kurzkredit zur Verfügung und kann finanziell flexibel bleiben.

1. Jahr kostenlos & Prämie bei Vertragsabschluss

Das erste Jahr der Nutzung ist bei beiden Kreditkarten-Angeboten von Eurowings kostenlos. Da es nur eine Kündigungsfrist von 1 Monat gibt, kann man die Karten ein Jahr lang kostenlos testen. Bei Abschluss erfolgt zudem eine Meilengutschrift von 2.500 Punkten auf das Konto – damit wäre bereits ein Viertel eines Prämienflugs bezahlt.

Empfehlung?

Wer viel unterwegs ist, kann beim Kreditkartendoppel von Eurowings bedenkenlos zuschlagen. Besonders die Eurowings Gold Kreditkarten sind eine klare Empfehlung! Für 69€ im Jahr gibt es weltweit kostenloses Bargeld und auch der bargeldlose Zahlungsverkehr ist kostenlos. Besonders für alle, die viel im Ausland unterwegs sind, lohnen sich die Karten.

Bei beiden Angeboten sollte man jedoch die Bargeldabhebung in Deutschland (4%, mind. 5,95€) sowie die allzu häufige Nutzung der Teilzahlungs-Option (18,38% eff. Jahreszins) vermeiden. Außerdem ist die Teilzahlungsoption in der Regel voreingestellt – hier sollte man spätestens bei Kartenerhalt auf Vollzahlung umstellen lassen. Wer darauf achtet, findet auf dem Markt aktuell kaum ein besseres Angebot in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis!